Drucken
Kategorie: Feuerwehrtechnik
Zugriffe: 6008

AchterKnotenZitat aus der FwDV 1:

Im Feuerwehrdienst werden Feuerwehrleinen, Mehrzweckleinen und Kernmantelseile verwendet.

Knoten und Stiche werden zur Herstellung von Leinen- und eilverbindungen als Befestigungsknoten und als Bremsknoten verwendet. Zum Binden von Knoten können die Schutzhandschuhe ausgezogen werden.  

 

Knotentyp

Ausführung

Anwendung / Besonderheiten

Kreuzknoten

kreuz

Der Kreuzknoten wird verwendet wenn zwei gleichstarke Leinen verbunden werden sollen. Er darf NICHT verwendet werden wenn die Leinen unterschiedlich stark sind. Es besteht die Gefahr das der Knoten sich löst.

Der Kreuzknoten ist in der FwDV 1 vom März. 2007 nicht mehr aufgeführt.

Mastwurf

mastwurf

Der Mastwurf besteht aus zwei halben Schlägen. Er wird zur Befestigung der Halteleine an der Saugleitung eingesetzt. Der eine Halbschlag wird um die Kupplung vom Saugkorb und der andere Halbschlag um den Saugschlauch gelegt. Gesichert wird dieser Knoten mit einem halben Schlag. Auch zum Befestigen von Geräten, die auf- oder abgelassen werden sollen, ist der Mastwurf geeignet. Der Mastwurf kann gelegt oder gebunden werden.

Schotenstich

schoten

Mit dem Schotenstich werden zwei Leinen miteinander verbunden die unterschiedlich stark sein können. Anders als beim Kreuzknoten öffnet sich in diesem Fall der Schotenstich nicht.

Zimmermannsstich

zimmer

Der Zimmermannsstich dient zum Befestigen von Gegenständen oder zum Befestigen der Sicherungsleine am Oberarm bei vorgehenden Atemschutztrupps. Der Zimmermannsstich zieht sich bei Belastung zu, lässt sich aber nach Entlastung leicht wieder lösen.

Stich

stich

Der Stich dient zum sichern anderer Knoten, wie z. B. des Mastwurfes beim sichern des Saugkorbes.

Halber Schlag

halber

Mit dem Halben Schlag wird z. B. die Saugleitung vor den Kupplungen entlastet. Er dient außerdem zum Führen von Geräten die mit anderen Knoten befestigt werden.

Doppelter Ankerstich

anker

Dieser Knoten muß gleichmäßig an beiden Leinenenden belastet werden. Er dient zum Befestigen von Geräten, die auf- oder abgelassen werden sollen (Strahlrohe, Axt). Auch der Ankerstich kann in der Hand gelegt werden, muß aber dann über das Gerät geführt werden. Zur besser Führung werden solche Gerätschaften mit einem "Halbschlag" versehen.

Bunsch

bunsch

Der Bunsch wird verwendet um Leinen zu bündeln und vor Verknotungen zu schützen.